St. Gerold – ein Ort der inneren Einkehr

Hin und wieder werde ich gefragt, ob ich einen guten Ort kenne, der sich dafür eignet, zur inneren Ruhe zu kommen und sein Leben zu überdenken. Ja, ich kenne einen solchen Ort: die Propstei St. Gerold im Großen Walsertal, Vorarlberg.


Es handelt sich nicht um ein Kloster im herkömmlichen Sinn, sondern vielmehr um einen Ort der Begegnung. Seminare, überkonfessionelle Veranstaltungen und Konzerte finden hier statt, dennoch bleibt genügend Freiraum zum Allein-Sein (falls gewünscht), und das alles n einer wunderbaren Umgebung. Nicht zu vergessen die hervorragende Küche mit vielen Zutaten aus dem Propstei-Garten! Propst Nathaniel steht gerne für ein Gespräch zur Verfügung und wenn's passt, gibt er schon mal einige Schubert-Lieder zum besten.


Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich jedesmal neu gestärkt von dort zurückkehre (das erste Mal war ich bereits 1985 dort!).


Wenn Sie mehr erfahren möchten (auch über die karitativen Hilfs-Projekte wie z.B. die Hippotherapie u.a.): www.propstei-stgerold.at

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.