Eine Erkenntnis aus Vietnam

Im Zuge meines Vietnam-Urlaubes konnte ich viel Neues, viel Interessantes und Berührendes entdecken. Wenn ich versuche, einen (durchaus metaphorischen) Bezug zu Coaching herzustellen, fallen mir zuerst die Bauern in Süd-Vietnam ein. Dort gibt es im Mekong-Delta die berühmten "floating markets", wo Hunderte von Bauern samt ihren Familien auf Booten von weit her kommen, um ihre Waren bzw. die ihres Dorfes anzubieten. Der Markt beginnt bei Sonnenaufgang, um 10 Uhr ist das meiste schon gelaufen, immerhin nehmen einige eine mehrstündige Bootsfahrt auf sich. Der gesamte Markt spielt sich auf Booten ab. Diese Menschen leben tatsächlich von heute auf morgen, sie nehmen eben das, was ihr Boden oder ihr Stall hergibt, verkaufen es (nach Möglichkeit) davon leben sie wieder einige Tage. Und: sie wirken glücklich und zufrieden. Bei aller verklärten Sichtweise, die mich eben im Urlaub manchmal überkommt: von diesen Menschen können wir etwas lernen, nämlich im Hier und Jetzt zu sein und sich nicht unnötig um die Zukunft zu sorgen.   

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.