Was ist das Anliegen beim Coaching?

Immer wieder kommt es vor, dass ein Coaching-Kunde Schwierigkeiten damit hat, sein Anliegen exakt zu benennen. Zum Beispiel, weil der Kern des Anliegens im psychologischen Nebel verborgen ist oder weil es mehrere Anliegen gibt und nicht klar ist, welches das wichtigste ist. Hier hilft die Frage, wer vom Anliegen des Kunden sonst noch betroffen ist (z. B. KundInnen, MitarbeiterInnen, Führungskräfte, KollegInnen, Familie usw.) und dann: wie würden diese Personen (oder Systeme) das wichtigste Anliegen des Kunden definieren – und welche Auswirkungen hätte es, wenn das Anliegen bearbeitet oder eben nicht bearbeitet würde?


In der Regel wird dann sehr schnell deutlich, worum es tatsächlich geht – und so mancher Kunde hat dabei schon eine Überraschung erlebt… 

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.