Schwierigkeiten mit dem Selbstmanagement?

Ein häufiges Thema im Coaching ist der Bereich Selbstmanagement. Obwohl es sich mittlerweile herumgesprochen hat, welche Zeitmanagement-Techniken sinnvoll sind und welche Tools es dafür gibt, haben doch viele Führungskräfte und FachexpertInnen immer wieder ihre liebe Not damit. Endlose Besprechungen, Aufschieberitis, nicht NEIN sagen können, Detailverliebtheit, ein chaotischer Schreibtisch, mangelnde Delegation sind nur einige Beispiele für ineffektives Selbstmanagement.


Woran liegt es also, dass es trotz allem Wissen und aller Tools nicht so klappt? Oft ist es hilfreich, die psychologische Ebene des Selbstmanagements mit zu berücksichtigen. Dazu verwende ich u.a. das Modell der Antreiber nach T. Kahler. Er definiert Antreiber als erzieherisch gemeinte elterliche Aufforderungen, die einem Kind bestimmte Verhaltensweisen vorschreiben. Wenn ein solcher Antreiber im Hier und Jetzt aktiviert ist, steht er einem effektiven Selbstmanagement im Wege. Im Coaching arbeiten wir heraus, welcher Antreiber in welchen Situationen aktiviert wird und besprechen geeignete Gegenstrategien, die ein autonomes Handeln im Hier und Jetzt unterstützen.  

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.