Die Hitze als Coach!

Ist es nicht erstaunlich, wie sich angesichts der seit Wochen herrschenden Schönwetter- und Hitzeperiode das Lebensgefühl verändert? Kunden berichten mir, dass eine gewisse Verlangsamung eintritt, dass manches nicht so ernst genommen wird, dass die meisten besser drauf sind als sonst und dass sogar der ansonsten so korrekte Kollege sich auch schon mal ab Mittag frei nimmt, um an den kühlenden See zu fahren.


Manche Probleme und Schwierigkeiten, die uns sonst das Leben vermiesen, sehen wir distanzierter, als würde die Hize sie verkleinern.


Eine gute Gelegenheit, um (vielleicht am Badestrand liegend) so manches aus dieser schützenden Distanz zu betrachten und ihm eine neue (positive, konstrukive, lösungsorientierte!) Bedeutung zu geben.


Sozusagen: die Hitze als Coach zu nützen! 

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.