Rauf auf die Berge!

Mit einem Kunden hatte ich darüber gesprochen, dass es oft hilfreich wäre, bei einem dringenden Problem die Perspektive zu wechseln. Das kann z. B. auch bedeuten, eine Ortsveränderung vorzunehmen.


Neulich berichtete er, dass er eines Samstags im Büro gesessen ist und über einer neuen Strategie brütete. Seine Gedanken drehten sich immer mehr im Kreis, als ihm unser Gespräch einfiel. So erzählte er: "Da entschloss ich mich spontan, mit der Seilbahn auf den Untersberg zu fahren. Oben angelangt, genoss ich die Aussicht und dachte überhaupt nicht mehr an mein Thema. Von oben betrachtet (aus knapp 2.000 Metern) sieht die Welt anders aus und relativiert sich so manches. Da – plötzlich hatte ich eine Eingebung und die neue Strategie war geboren. Im Büro wäre mir das wahrscheinlich nie eingefallen."


Also, worauf warten Sie – rauf auf die Berge! 

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.