Gestalten Sie selbst Ihre Zukunft! (Teil 1)

In Coachings geht es häufi um Themen wie: mein Chef setzt mich unter Druck, die Zeiten werden immer schlimmer, ich muss immer mehr Arbeit mit immer weniger Personal schaffen etc. etc.


Alle diese Themen haben etwas gemeinsam: den (oft unbewussten) Wunsch, die anderen (Chef, Kunden, Mitarbeiter, Markt) sollen sich ändern. Dann würde wieder alles so schön wie in der guten alten Zeit ("Ja, damals konnte man noch arbeiten…"). Aus Kundensicht wäre das doch sicher die beste Lösung.


Ich frage in solchen Fällen gerne nach, wie hoch der Kunde die Wahrscheinlichkeit in Prozent schätzt, dass diese – für ihn beste – Lösung Realität wird. Die Antwort lautet in der Regel: Null oder annähernd Null Prozent.


Also müssen wir die zweitbeste Variante wählen: Dinge erkunden, die der Kunde selbst verändern kann, eigene Handlungsspielräume entdecken und nutzen. Und schon geht's los… 

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.