Gestalten Sie selbst Ihre Zukunft! (Teil 2)

Wenn dem Kunden klar ist, dass nur er etwas an seiner Situation verändern kann, ist der nächste Schritt nun, ein klares Bild einer lebenswerten Zukunft zu entwerfen. Zum Beispiel kann der Kunde einen Brief an sich selbst schreiben unter der Annahme, es wäre ein Jahr später und alles hätte sich prächtig entwickelt – besser noch, als er es sich je vorgestellt hat! Dabei darf er ruhig übertreiben und auch der private Bereich kann Platz haben.


Wenn dieses Bild klar ist, geht es nun darum, entsprechende Ziele daraus abzuleiten. Damit sind wir bei einem wesentlichen Bestandteil von Coaching, der Zielarbeit. Wir achten darauf, dass das Ziel positiv formuliert ist, in eigener Kontrolle, spezifisch usw. Auch fragen wir, was der Nutzen aus der Zielerreichung für den Kunden und Andere sein könnte. Schließlich mündet diese Arbeit in einen konkreten Aktionsplan, der idealer weise noch am selben Tag in Angriff genommen wird!


Achtung: bei Anwendung droht Erfolg… 😉 

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.