Kündigungsgespräche führen

Im Coaching waren in den letzten Monaten einige Führungskräfte, die (überwiegend zum ersten Mal) in der Situation waren, Kündigungsgespräche mit Mitarbeitern führen zu müssen. Keine leichte Aufgabe!


Bei aller Unterschiedlichkeit gibt es aus meiner Sicht einige Aspekte, die in jedem Fall zu beachten sind:


Hilfreich ist es,


* möglichst schnell auf den Punkt zu kommen und die Entscheidung klar und deutlich mitzuteilen (inkl. aller organisatorischer Details),


* Hilfestellungen seitens des Unternehmens zu erläutern,


* die eigene Betroffenheit zu zeigen und dabei authentisch zu bleiben (z.B. Phrasen vermeiden),


* aktiv zuzuhören und dem Mitarbeiter genügend Raum zu geben,


* Frustration und Gefühlsausbrüche zuzulassen (Emotionen sind in dieser Situation legitim!),


* zu klären, wie die Kündigung im Team kommuniziert werden soll,


* sich nicht zu verteidigen und keine falschen Hoffnungen zu machen.


Auch diese unangenehme Aufgabe gehört zur Führungsverantwortung – manchmal zeigt sich gerade in dieser Ausnahmesituation die Professionalität der Führungkraft! 

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.