Newsletter 2. Quartal 2016 von coaches.at
Betriebsübergabe - Generationenwechsel

Liebe Leserin, lieber Leser!

Newsletter 2. Quartal 2016

Nicht mehr notwendige Vorstellungen loslassen können ist eine Voraussetzung dafür, dass das Neue gedeihen kann. Das scheint eine Art natürliches Gesetz zu sein, das sich auch bei der Betriebsübergabe zeigt. Wenn zwei Generationen ihre Vorstellungen so aufeinander abstimmen können, dass das Wertvolle weitergeführt wird und die neue Generation dies auf ihre eigene Art und Weise tun kann, so kann von einem gelungenen Generationenwechsel gesprochen werden.

Dass der nicht immer selbstverständlich & leicht über die Bühne geht (die Hälfte ist vom Scheitern bedroht) und den Beteiligten vor allem emotional einiges abverlangt, davon handelt das Hauptthema dieser Newsletter-Ausgabe. Die gute Nachricht: mit fachkundiger Begleitung kann man den Übergabeprozess in Ruhe und Zuversicht angehen und erfolgreich abschließen!

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und dass Sie gut durch den wunderbaren Frühling kommen!

---

Das Schwerpunktthema dieses Newsletters

Wer übergibt, muss auch loslassen können

Familienunternehmen sind etwas Besonderes. Die beteiligten Personen sind zugleich Mitglied in der Familie und im Unternehmen. Sie agieren stets im Spannungsfeld zwischen sozialen und erfolgsorientierten Erwartungen.

Eine der wohl größten Herausforderungen kommt auf alle dann zu, wenn es darum geht, den Familienbetrieb erfolgreich an die nächste Generation zu übergeben.

Juliane Müller kennt beide Rollen aus eigener Erfahrung und weiß, wie Hürden überwunden werden. Als neutraler Coach führt sie durch die emotionale Phase der Betriebsübergabe.

mehr

---

Coachak-Kommentar

Dass unser Coachak seine ganz eigenen Ansichten zum Thema Unternehmensnachfolge hat, das nehmen wir aus Erfahrung an. Aber dass Loslassen so ein Gräuel ist? Das Lesen seiner Begründungen fördert auf alle Fälle das Schmunzeln!

mehr

---

Praxistipps

Alfred Freudenthaler fasst in seinen Praxistipps zur Unternehmens-nachfolge die wesentlichen Überlegungen in fünf Aspekten zusammen: Zeitpunkt - Nachfolge - Loslassen - Information - Die Zeit danach. Sie haben damit das umfassende Thema kompakt dargestellt.

mehr

---



 

 

 

Coaching von Führungskräften ab 55

„Coaching von Führungskräften ab 55“ von Coaches.at-Gründer Alfred Freudenthaler ist nun im GRIN-Verlag erhältlich: http://www.grin.com/de/e-book/313530/coaching-von-fuehrungskraeften-ab-55

Zu diesem Thema erschien kürzlich im „Coaching-Magazin“ auch ein Praxisbericht:  http://www.freudenthaler.com/downloads/coaching_magazine_012016.pdf

 

Nun wirken wir in der neuen Konstellation erfolgreich zusammen!

Der Anfang ist geglückt. Das haben wir im letzten Newsletter berichtet.

Und nun ist es so, als ob wir schon lange in dieser Konstellation zusammenwirken würden! Ja, wenn das Matching passt, dann gelingt es eben! Wir freuen uns sehr über unsere neue Formation!

---