Newsletter 4. Quartal 2016 von coaches.at
Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz (EPB)

Liebe Leserin, lieber Leser!

Newsletter 4. Quartal 2016

„Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz (EPB)“, das Schwerpunktthema unseres Herbstnewsletters, mag für manchen etwas sperrig daherkommen. Lassen Sie sich trotzdem darauf ein! Wir empfehlen Ihnen für Ihre erfolgreiche EPB die Beratung und Unterstützung durch eine(n) erfahrene(n) Arbeitspsychologin(en).

Unser Praxisbeispiel macht den Vorteil eines Team-Workshops zur Festlegung von Maßnahmen deutlich und unsere Tipps sind alltagstauglich und helfen Ihnen, den organisatorischen Aufwand zu reduzieren.

 EPB kann in größeren Betrieben durchaus über ein Jahr dauern. Wenn Sie also noch nicht damit begonnen haben, dann nutzen Sie doch die schlichte Klarheit des Herbstes, um Sinn und Zweck der EPB für Ihr Unternehmen auszuloten. Zu dieser Jahreszeit ist alles auf das Wesentliche fokussiert. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

---

Das Schwerpunktthema dieses Newsletters

Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz (EPB)

Mag. Elisabeth Stöllinger ist zertifizierte Arbeits- und Organisationspsychologin des BÖP. Sie begleitet Unternehmen, Führungskräfte, Teams und ExpertInnen bei Entwicklungs- und Veränderungsprozessen. Ihr besonderes Hauptaugenmerk liegt dabei auf gesunder Arbeit und gesunder Führung in resilienten Organisationen.

 

Zu unserem Schwerpunktthema stellt sie die Abfolge des Evaluierungsprozesses und einen Maßnahmen-Workshop mit einem Team exemplarisch dar.

mehr

---

Coachak-Kommentar

Unser Coachak redet immer, wie ihm der Schnabel gewachsen ist! Beim Thema „Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz (EPB)“ spricht er wohl so manchem aus der Seele. „Die ticken doch nicht richtig“ dachte er sich anfangs. Jetzt gibt er zu: „Ich bin gar nicht mehr sooo pessimistisch, was dieses EPR betrifft.“ Was sich dazwischen getan hat, lesen sie hier.

mehr

---

Praxistipps

In den Praxistipps zeigt Mag. Gerhard Ratz, wie Veränderungsmaßnahmen erarbeitet werden, die für den Großteil der Betroffenen hohe Wichtigkeit haben. Das ist nämlich eine Grundvoraussetzung, damit sie dann auch nachhaltig umgesetzt werden.

mehr

---



 

 

 

coaches.at auf Facebook

Liken Sie Coaches.at auf Facebook, diskutieren Sie mit, tauschen Sie sich mit uns aus.

https://www.facebook.com/pages/coachesat/652378638140217

 

Auf unserem Blog versorgen wir Sie wöchentlich mit interessanten Beiträgen. Die Themen reichen von Persönlichkeitsentwicklung, über Work-Life-Balance und Selbstmanagement bis hin zu Konflikt- und Krisenbewältigung.

http://www.coaches.at/category/blog/

 

Unser Newsletter erscheint vier Mal im Jahr. Sie können sich einfach anmelden und bekommen ihn automatisch per Mail zugeschickt.

http://www.coaches.at/newsletter-anmeldung/

 

---