Über: Alfred Freudenthaler, MSc

Alfred Freudenthaler, MSc

Neueste Beiträge von Alfred Freudenthaler, MSc

Wenn ein Mitarbeiter suizidgefährdet ist …

Eine Führungskraft erzählt mir im Coaching von einem Mitarbeiter, um den er sich große Sorgen macht. Er hört von ihm Aussagen wie „Hat eh alles keinen Sinn mehr“, „Wozu das alles“ oder „Ich will nicht mehr.“ Die Führungskraft beschreibt den Mitarbeiter als zuverlässig und eher ruhig. In der letzten Zeit kamen allerdings einige belastende Faktoren zusammen:...
weiterlesen

5 Tipps zum virtuellen Führen

Für viele Führungskräfte ist virtuelles Führen Neuland. Die bisherigen Erfahrungen zeigen jedoch bereits deutlich, worauf es beim „Führen aus der Distanz“ ankommt. Klarheit und Verbindlichkeit vorleben. Vereinbarungen, Verantwortlichkeiten, Terminfristen, Entscheidungsbefugnisse usw.: All das ist beim virtuellen Führen noch wichtiger, da der Kollege eben nicht mal schnell den Kopf zur Tür reinstecken und die Führungskraft fragen kann. Sie...
weiterlesen

2021: Starten Sie Ihre persönliche „Mission possible“ – mit Ihren Stärken!

Am Ende dieses so besonderen Corona-Jahres sehen viele Menschen mit Besorgnis in das neue Jahr: Was wird es bringen? Können wir wieder zu einer gewissen Normalität zurückkehren? Welche Langzeitfolgen erwarten uns? Fragen, die derzeit niemand seriös beantworten kann. Umso wichtiger ist es daher, nicht in Passivität zu erstarren, sondern die eigene Zukunft aktiv zu gestalten. Hilfreich...
weiterlesen

Die Lösung heißt Loslassen!

Den folgenden Text habe ich bereits Anfang 2009 im Blog veröffentlicht, die damalige Krise war die Finanzkrise: Ja, es ist schon genug über die Krise geredet und geschrieben worden. Einen Gedanken möchte ich dazu allerdings noch teilen: Das Thema "Loslassen" beschäftigt wohl viele Menschen immer wieder, z.B. Führungskräfte, wenn sie Aufgaben delegieren, Eheleute, wenn sie sich...
weiterlesen

Unsere Erfahrungen mit Working Out Loud

Mein Kollege Gerhard Ratz hat ja vor einigen Wochen an dieser Stelle bereits über das Working Out Loud – Konzept von John Stepper berichtet („Kreativität durch Vernetzung“). Vor einigen Tagen haben wir vier Coaches von coaches.at nun diesen zwölfwöchigen Prozess abgeschlossen. Zur Erinnerung: Was ist WOL? Die Methode Working Out Loud (WOL) gestaltet einen Zyklus von 12 Wochen...
weiterlesen

6 Quellen für bahnbrechende Ideen

Durch Corona hat die Digitalisierung weltweit eine weitere Beschleunigung erfahren – im beruflichen, aber auch im privaten Bereich. Wie wir zusammen arbeiten, wie wir kommunizieren, wie wir Urlaube planen, uns ernähren oder jemanden kennen lernen: dies alles wird von digitalen Angeboten beeinflusst – und täglich werden es mehr. Gerade jetzt besteht die Chance, mit neuen...
weiterlesen

7 Leadership-Herausforderungen nach der Krise

Schrittweise werden Geschäfte, Restaurants und Grenzen wieder geöffnet. Menschen kehren vom Home Office an den Arbeitsplatz zurück, soferne sie nicht von Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit betroffen sind. Jedoch wird nichts mehr so sein wie vor Corona – es gilt, die Zukunft neu zu denken. Speziell auf Führungskräfte kommen wesentliche Herausforderungen zu: Das eigene Mindset: Wenn wir...
weiterlesen

Was die Generation Y wirklich will

Vertreter der Generation Y (auch Millennials genannt) gehören laut Hurrelmann & Albrecht (2016) zu den Jahrgängen 1985 – 2000. Die Generation Y wächst auf in einer Welt des Klimawandels, der Globalisierung und des Terrorismus. Sie ist sich bewusst, dass Dinge sich schnell verändern, es keine Sicherheiten gibt und hat beschlossen, das Leben auch zu genießen. Eine Studie...
weiterlesen

Der Wert von Dankbarkeit

Die Positive Psychologie bietet eine Reihe von (gut erforschten) Möglichkeiten, wie man im Alltag mehr Glück und Wohlbefinden erreichen kann. Dazu gehört u. a. die Kunst des Genießens („Savouring“). Bryant und Veroff (2006) beschreiben verschiedene Arten des Genießens. Eine davon ist die Dankbarkeit. Die Autoren zeigen, dass dadurch die positive Erfahrung und die damit entstandene positive Emotion verlängert,...
weiterlesen

Umgang mit herausfordernden Mitarbeitern

Ausgangssituation Mein Coaching-Kunde Andreas D. (42) leitet seit drei Jahren die Kommunikationsabteilung bei einem deutschen Energieversorger. Er ist verantwortlich für acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir haben uns vor einiger Zeit kennen gelernt, als er ein offenes Seminar bei mir besuchte. Im telefonischen Erstgespräch erzählt er mir, dass er mit einem seiner Mitarbeiter – den er als schwierig bezeichnet...
weiterlesen

Neueste Kommentare von Alfred Freudenthaler, MSc

    Kein Kommentar zu Alfred Freudenthaler, MSc jetzt.