Kategoriearchiv: Blog

Selbstsabotage einfach verlernen

Ich schreibe viele Beiträge zum Thema lernen. „Wie lernt man richtig?“, „Lernen lernen“, „Weg mit der Prüfungsangst“ usw.. Heute geht es ums Verlernen, um das Verlernen von Mechanismen, die einen am Erfolg hindern. Wahrscheinlich kennt jeder diesen Zustand, in dem man sich das Leben selbst unnötig schwermacht, wo man sich im Weg steht oder wohlwissend genau...
weiterlesen

WOOPen Sie doch mal Ihr Ziel!

Vielleicht wollen Sie sich während Ihres Urlaubs die Zeit und die Muße nehmen, um über Ihr wichtigstes Ziel nachzudenken? Gerade wenn das Ziel schon ein wenig verblasst ist, sich Hindernisse in den Weg gestellt haben, es aber nach wie vor wichtig und erstrebenswert ist – genau für diese Fälle ist dieser Blog-Beitrag gedacht. Bei einer meiner...
weiterlesen

Wir brauchen mehr Grün!

Die Farbe Grün tut gut - gerade jetzt im Sommer, wo es besonders viel davon gibt. Hier einige wissenschaftliche Fakten dazu: Patienten erholen sich deutlich schneller, wenn sie Bäume durch die Fenster des Krankenzimmers sehen (vgl. Ulrich, R.S., 1984); Grün fördert soziales Verhalten: In einer großen Wohnsiedlung in Chicago gab es in einem Teil eine...
weiterlesen

Säen und ernten

Es gibt Menschen, die mit tollen Ideen gesegnet sind. Ideen, die sie inspirieren und vorantreiben und die auch noch genau mit dem dienen, was der Markt braucht. Diese Menschen müssen eigentlich gar nichts tun, nur das, was sie am Besten können und gerne machen. Sie sind auf ihre Arbeit konzentriert und werden von ihren Kunden...
weiterlesen

Wie Wissensmanagement gelingen kann

Unser letzter Newsletter hat sich mit dem Thema Wissensmanagement beschäftigt.
Einen wichtigen Aspekt möchte ich heute noch ergänzen: Die handelnden Personen und deren Rollen, Aufgaben und Kompetenzen.

weiterlesen

Was sagt die Erholungsforschung zum 12-h-Arbeitstag?

Schade, dass die aktuelle Arbeitszeit-Diskussion in einer derart scharfen Auseinandersetzung gipfelt. Mit etwas weniger Ideologie könnte man wohl beides bewerkstelligen: Flexibilität dann, wenn sie unbedingt notwendig oder ausgesprochen gewollt ist und die Errungenschaften der bestehenden Arbeitszeitregelungen für die Gesundheit am Arbeitsplatz erhalten. Verständlich, dass zu manchen Zeiten ein Flexibilisierungswunsch auftritt. Entscheidend dabei ist die Dosis! Denn die...
weiterlesen

Was Arbeitgeber attraktiv macht

Das Recruiting-Unternehmen StepStone Österreich (www.stepstone.at) befragte kürzlich über 1.000 Angestellte und Arbeitssuchende aus ganz Österreich zu den Themen Employer Branding, Bewerbungsprozesse und Arbeitgeberattraktivität. Aufgrund der aktuellen und noch zu erwartenden Entwicklung wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren. Doch was macht Unternehmen heutzutage attraktiv? Hier die Top Ten aus der Umfrage: Wertschätzung...
weiterlesen

Weg vom Tagträumen. Hin zu konkreten Möglichkeiten. So stellen Sie sich neu auf.

Meine Klientin wollte sich nach langjähriger Firmenzugehörigkeit – sie arbeitet im gehobenen Assistenzbereich - verändern. Im Unternehmen wurde in der letzten Zeit viel umstrukturiert. Die Aufgaben sind immer umfangreicher und komplexer geworden. Die Freiheiten im gleichen Maße weniger. So möchte sie nicht mehr weiterleben, sagte die Klientin im kostenlosen Erstgespräch. Meine Frage: Wie möchte sie...
weiterlesen

Chancen und Risiken flexibler Homeoffice-Lösungen

Wenn Arbeit nicht mehr an starre Arbeitsorte und Arbeitszeiten gebunden ist, so hat das sicher seine Vorteile, es gibt jedoch auch Risiken zu bedenken, damit beide Teile – Unternehmen & Mitarbeiter - von der Flexibilität profitieren können. Ich möchte hier auf die Form von Homeoffice-Lösung eingehen, die es ermöglicht, einen gewissen Teil an Arbeitszeit im Homeoffice...
weiterlesen

Sprint – wie Sie in nur fünf Tagen neue Produkte entwickeln und Probleme lösen *)

Die Autoren Die Autoren Jake Knapp, John Zeratsky und Braden Kowitz haben für die Google-Tochter Google Ventures bereits mehrere hundert Sprints durch­ge­führt und das Verfahren per­fek­tio­niert. Google Ventures ist eine Ri­si­ko­ka­pi­tal­ge­sell­schaft, die ihre Port­fo­lio-Un­ter­neh­men dabei un­ter­stüt­zen will, schnell marktfähige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Das Konzept Das Konzept ist denkbar einfach: In nur fünf Tagen werden in einem Team nicht nur Ideen gesammelt...
weiterlesen