Kategoriearchiv: Allgemein

Wie Wissensmanagement gelingen kann

Unser letzter Newsletter hat sich mit dem Thema Wissensmanagement beschäftigt.
Einen wichtigen Aspekt möchte ich heute noch ergänzen: Die handelnden Personen und deren Rollen, Aufgaben und Kompetenzen.

weiterlesen

Was sagt die Erholungsforschung zum 12-h-Arbeitstag?

Schade, dass die aktuelle Arbeitszeit-Diskussion in einer derart scharfen Auseinandersetzung gipfelt. Mit etwas weniger Ideologie könnte man wohl beides bewerkstelligen: Flexibilität dann, wenn sie unbedingt notwendig oder ausgesprochen gewollt ist und die Errungenschaften der bestehenden Arbeitszeitregelungen für die Gesundheit am Arbeitsplatz erhalten. Verständlich, dass zu manchen Zeiten ein Flexibilisierungswunsch auftritt. Entscheidend dabei ist die Dosis! Denn die...
weiterlesen

Was Arbeitgeber attraktiv macht

Das Recruiting-Unternehmen StepStone Österreich (www.stepstone.at) befragte kürzlich über 1.000 Angestellte und Arbeitssuchende aus ganz Österreich zu den Themen Employer Branding, Bewerbungsprozesse und Arbeitgeberattraktivität. Aufgrund der aktuellen und noch zu erwartenden Entwicklung wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren. Doch was macht Unternehmen heutzutage attraktiv? Hier die Top Ten aus der Umfrage: Wertschätzung...
weiterlesen

Sprint – wie Sie in nur fünf Tagen neue Produkte entwickeln und Probleme lösen *)

Die Autoren Die Autoren Jake Knapp, John Zeratsky und Braden Kowitz haben für die Google-Tochter Google Ventures bereits mehrere hundert Sprints durch­ge­führt und das Verfahren per­fek­tio­niert. Google Ventures ist eine Ri­si­ko­ka­pi­tal­ge­sell­schaft, die ihre Port­fo­lio-Un­ter­neh­men dabei un­ter­stüt­zen will, schnell marktfähige Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Das Konzept Das Konzept ist denkbar einfach: In nur fünf Tagen werden in einem Team nicht nur Ideen gesammelt...
weiterlesen

Es ist noch nichts verloren!

Als Prüfungscoach weiß ich, wie stressig der Mai und der Juni für Schülerinnen und Schüler – und Eltern - sein können. Die zugelassenen Maturanten sind jetzt voll und ganz mit sich und Ihren Fächern beschäftigt. Die schriftlichen Arbeiten haben sie schon hinter sich und nun bereiten sie sich mehr oder weniger gezielt auf die Mündliche...
weiterlesen

Sind Sie introvertiert?

Wenn ja, hier die gute Nachricht:  Eine aktuelle Studie der Queensland University of Technology http://qut.edu.au zeigt nämlich, dass gerade introvertierte Personen besonders geeignet für Führungspositionen sind. Jedoch halten sich introvertierte Menschen selbst bisweilen für weniger geeignet und schrecken oft davor zurück, sich für eine solche Position zu bewerben. Negative Erwartungen "In unserer Forschungsarbeit haben die eher introvertierten...
weiterlesen

WIDEG und DSGVO?

WIDEG – alle Coaches und viele Führungskräfte kennen dieses Fragekürzel: Wofür ist das eine Gelegenheit? Und was hat das mit der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) zu tun? Bei näherer Betrachtung gibt es für mich eine bedeutsame Verbindung zwischen den beiden Themen. Denn für mich war es eine Gelegenheit, meine professionelle Einstellung als Unternehmerin zu hinterfragen und am eigenen Leib wieder...
weiterlesen

Das Delegieren von Aufgaben: ein „Klassiker“ im Führungscoaching!

Dieses Thema gehört nämlich zu jenen Dauerbrennern, die in sehr vielen Führungscoachings auftauchen. Delegieren wird ja im Allgemeinen verstanden als Übertragung von Aufgaben oder Tätigkeiten aus dem Funktionsbereich der Führungskraft auf den Mitarbeiter. Gleichzeitig mit der Aufgabe müssen die für die Aufgabenerfüllung notwendigen Kompetenzen und die Handlungsverantwortung delegiert werden.  Die Führungsverantwortung verbleibt bei der Führungskraft. So weit, so...
weiterlesen

Was macht uns glücklich?

Glücklich sein beschäftigt uns. Jeder will es. Aber was macht eigentlich glücklich? Geld und Besitz? Gesundheit? Wissen oder Zeit? Liegt einem Glück in den Genen oder kann man es lernen? Die „Wissenschaft vom Glück“ hat sich weltweit längst als interdisziplinäre und interkulturelle Forschungsdisziplin etabliert. Es gibt zigtausende Studien die sich mit Glück befassen und viele...
weiterlesen