Kategoriearchiv: Burnout-Prävention

Kompetenzen 50+

Bei Coachings mit Klient/innen 50+ taucht gerne das Thema auf, was kann ich denn noch und wie erfülle ich im Vergleich zu den gut ausgebildeten Jüngeren meine Aufgaben? Das Selbstbewusstsein bezüglich der eigenen Kompetenzen kann im Laufe der Jahre ein wenig schwinden oder aufgrund einer aktuellen Krise herabgesetzt sein. Die Feedbacks aus der Arbeitsumgebung spiegeln...
weiterlesen

12 Stunden Arbeit pro Tag?

In der Diskussion um die Flexibilisierung der Arbeitszeit geht es in erster Linie um die Möglichkeit, an einzelnen Tagen die tägliche Arbeitszeit von 10 auf 12 Stunden auszuweiten, und sie dann in Zeiten, wo es weniger zu tun gibt, gegenzurechnen. Viele Unternehmen setzen schon jetzt auf flexible Arbeitszeitgestaltung, um das Arbeitszeitvolumen besser an die Auftragslage...
weiterlesen

Steigen Sie ruhig ab

Kennen Sie diese innere Stimme die beharrlich fragt: Geht das jetzt immer so weiter? Tagein, tagaus? Jahr für Jahr? Ein Leben lang immer so weiter? Direkt undankbar, dieses Genörgel. Schließlich geht es Ihnen ja nicht schlecht, ganz und gar nicht. Sie haben viele Ziele erreicht, privat und beruflich. Sie sind im Job erfolgreich, tragen Verantwortung,...
weiterlesen

Auszeittipp: 4 x 3 Tage im Jahr

Den wunderbaren Auszeittipp aus dem 1. Modul des Lehrgangs für Pilgern und Spirituelles Wandern im Stift Aigen-Schlägl möchte ich gerne via Blog und Facebook mit Euch/Ihnen teilen: Auszeit für 3 Tage je Jahreszeit und Wandern in freier Natur Sich drei Tage zu jeder Jahreszeit in der freien Natur auf den Weg machen, das reicht schon aus, um...
weiterlesen

Die unergiebige Schuldfrage bei Burnout

Die nicht hilfreiche Diskussion, wer oder was denn am Burnout „schuld“ sei bzw. wo die wahren Ursachen liegen, erlebte ich vor kurzem bei einer Podiumsdiskussion. Auf Unternehmerseite wurde behauptet, dass es in 3 von 4 Fällen die private Überlastung sei und die Arbeitnehmerseite führte die belastenden Arbeitsbedingungen ins Treffen. Es ist natürlich meist eine Mixtur aus...
weiterlesen

Ein bedachter Start nach dem Urlaub …

… hilft Ihnen, den Erholungswert lange aufrechtzuerhalten. Aus der Arbeitspsychologie wissen wir, dass viele Führungskräfte, Selbständige und Mitarbeiter/innen den Erholungseffekt aus dem Urlaub schon nach einer Woche verlieren und wieder einen genauso hohen Stresslevel haben wie vor ihrem Urlaub. Gelassenheit hat etwas mit „lassen“ zu tun - das können wir auch für die ersten Tage nach dem...
weiterlesen

Ein Plädoyer für die gute Pausenkultur

Arbeitspausen fördern die Leistungsfähigkeit und das Well-Being am Arbeitsplatz, denn unser Gehirn ist nicht darauf ausgerichtet, ständig Höchstleistungen zu erbringen. Damit auch bei hoher Arbeitsbelastung und beinahe ständigem Zeitdruck die Leistungsfähigkeit aufrechterhalten und über unsere vielen Arbeitsjahre bewahrt werden kann, braucht es die gute Pausenkultur. In letzter Zeit häufen sich die Klagen von Coachees und Teams,...
weiterlesen