Kategoriearchiv: Burnout-Prävention

Coaching als Burnout-Vorbeugung

Burnout ist oft das Ergebnis einer schleichenden Entwicklung, bei der sich die inneren Regler sukzessiv verschieben. Was einem vor einem Jahr noch als unpassend und krank erschienen ist, ist plötzlich Normalität geworden. Coaching ist ein hilfreiches Korrektiv, um aus dem Hamsterrad bewusst austeigen zu können. Unter gezielten Fragestellungen des Coaches denkt man über sich nach und beginnt,...
weiterlesen

Burnout-Prävention – gegen die neue Geisel im Arbeitsleben

Burnout ist kein individuelles Phänomen, das Einzelnen, die besonders prädestiniert dafür sind, zustoßen kann. Im Gegenteil, Burnout ist eine Gefahr, die jedem sehr engagierten Menschen in seinem Arbeitsleben widerfahren kann. Nicht nur die Sozialberufe, wo man Burnout schon länger kennt, sind davon betroffen, nein, auch die meisten Berufe in der Wirtschaft. Manche sprechen sogar von...
weiterlesen

Der persönliche Weg aus dem Burnout

Zusätzlich zur ärztlichen und therapeutischen Betreuung bietet sich Coaching als Unterstützung beim persönlichen Weg aus dem Burnout an. Das Coaching setzt zu dem Zeitpunkt an, wenn der Schritt zurück an den Arbeitsplatz ansteht. Denn das frühere Selbst- und Zeitmanagement mit dem praktizierten Arbeitsstil braucht eine neue passende Form. Coaching bietet Unterstützung bei der Entwicklung: - des persönlichen Arbeitsstils...
weiterlesen

Stoppen Sie den Zug Richtung Burnout!

Was tun, wenn alles nur mehr dunkelgrau erscheint, die Kollegen und Mitarbeitern nur mehr als Trotteln gesehen werden, sich jeden Morgen am Weg ins Büro ein übermächtig schlechtes Gefühl einstellt und auch im Privatleben nichts mehr Spaß macht? Den Zug in Richtung Burnout stoppen! Coaching kann dabei helfen, indem durch eine distanziertere Betrachtungsweise die konkreten Probleme...
weiterlesen

Midlife crisis? Keine Panik!

Im Coaching habe ich es häufig mit Menschen zu tun, die sich in einer Sinnkrise befinden. Von außen betrachtet sind das in der Regel durchaus erfolgreiche Führungskräfte oder FachexpertInnen in der Altersgruppe 45+, die "es geschafft haben" (was immer das auch bedeuten mag), verantwortungsvolle Position, gutes Einkommen, die Kinder aus dem Haus, die Schulden abbezahlt....
weiterlesen