Kategoriearchiv: Führung

Stärkenorientiert führen

In vielen Ansätzen der neueren Management-Theorien wird darauf hingewiesen, dass der Orientierung an den eigenen Stärken (der Führungskraft) und den Stärken der MitarbeiterInnen eine hohe Bedeutung zukommt.

weiterlesen

Positiv führen – eine Metapher

Positiv führen beginnt im Kopf. Darüber hinaus gibt es aber täglich unzählige Anlässe, es in positiven Handlungen zu leben. 
Hier eine kleine kleine Geschichte (in Anlehnung an eine alte Parabel)

weiterlesen

Sozialer Jetlag bei Miss-Match zwischen Chronotypus und Arbeitszeit

  Sozialer Jetlag? - Was ist denn das? Von einem sozialen Jetlag spricht man bei einem Miss-Match zwischen dem individuellen Schlaf-/Chronotypus und der Arbeitszeit. Arbeitszeiten können dann gesundheitsschädliche Ausmaße annehmen, wenn der individuelle Chronotypus mit der Arbeitszeit schwer in Einklang zu bringen ist. Lt. Forschung sind vor allem die späten Chronotypen (= die so genannten Eulen) davon...
weiterlesen

Was tun mit schwierigen Mitarbeitern?

Was verstehen Sie unter einem „schwierigen“ Mitarbeiter? (Die weibliche Form ist natürlich genauso gemeint!): Ist es z. B. der locker-lässige Typ, der viel und laut redet, aber wenig arbeitet? Oder der ewige „Ja, aber“-Sager, der sofort Einwände hat, noch bevor er alle Fakten kennt? Oder vielleicht der ständige Minderleister, der seinen Output nicht dort hin...
weiterlesen

Kompetenzen 50+

Bei Coachings mit Klient/innen 50+ taucht gerne das Thema auf, was kann ich denn noch und wie erfülle ich im Vergleich zu den gut ausgebildeten Jüngeren meine Aufgaben? Das Selbstbewusstsein bezüglich der eigenen Kompetenzen kann im Laufe der Jahre ein wenig schwinden oder aufgrund einer aktuellen Krise herabgesetzt sein. Die Feedbacks aus der Arbeitsumgebung spiegeln...
weiterlesen

Was Mitarbeiter im Job glücklich macht

Der Personaldienstleister Robert Half (www.roberthalf.at) hat in einer aktuellen Studie 23.000 Angestellte in acht Ländern über deren Wohlbefinden im Job befragt. Auf einer Glücks-Skala von null bis 100 erreichen die meisten Mitarbeiter immerhin einen Wert von 70. Allerdings gilt das nicht für alle: ein Drittel plant in nächster Zeit einen Jobwechsel. Im Vergleich der Jobpositionen zeigt...
weiterlesen