Kategoriearchiv: Karriere

40 Bits im Vergleich zu 40 Mio Bits

Der Unterschied ist doch beeindruckend - oder? Bedenkt man, dass der bewusste Teil unseres Gehirns 40 Bits je Sekunde verarbeitet und das Unterbewusstsein eine Verarbeitungskapazität von 40 Millionen Bits hat, so liegt es auf der Hand, wie bedeutend es ist, dass beide Bewusstseinsbereiche gut miteinander kommunizieren und sich für dieselben Ziele einsetzen.   Denn gerade wenn es um das Erreichen...
weiterlesen

Ostern – ein guter Startpunkt, um Ihr Leben nachhaltig zu verändern

Ostern steht vor der Tür! Der Sinn des Osterfestes bietet sich gerade zu an, den Neustart des eigenen Lebens anzugehen! Viele Menschen wären gerne erfolgreich und würden gerne ein erfülltes Leben führen. Aber nur wenige tun etwas dafür. Deswegen heute das Angebot: Lassen Sie sich von erfahrenen Coaches und Experten begleiten. Träumen Sie in Ihre Zukunft, setzen...
weiterlesen

Die Botschaft von Steve Jobs

Apple-Gründer Steve Jobs hielt vor einigen Jahren eine legendäre Rede vor Absolventen der Stanford-University. Im Grunde erzählte er 3 Geschichten aus seinem Leben. In der ersten Geschichte geht es um den Spürsinn und das Erkennen von Zusammenhängen.Jobs- ein Adoptivkind - brach nach kurzer Zeit das College ab und beschäftigte sich u.a. mit Kunst. Nichts von dem was...
weiterlesen

Erfolgsgeschichten

Im letzten Magazin mc wird unter dem Titel "Erfolgsgeschichten" Mark Twain zitiert: "In 20 Jahren werden Sie mehr enttäuscht sein über die Sachen, die Sie nicht getan haben, als über die Sachen, die Sie getan haben. Also machen Sie die Leinen los. Verlassen Sie den sicheren Hafen. Lassen Sie den Passatwind in Ihre Segel wehen. Erforschen...
weiterlesen

Veränderungen planen

Im heutigen Berufsleben gibt es hunderte Möglichkeiten, sich zu verändern.Auf den ersten Blick am attraktivsten ist die Karriere nach oben. Nachdem die Aufstiegsmöglichkeiten in der eigenen Organisation aber oft sehr dünn sind, können die Karriereschritte auf horizontaler Ebene aber oft die Vorstufe für zukünftige Schritte sein.Auch ein Drosseln der eigenen Leistung (die oft viele Jahre...
weiterlesen

Umgang mit Komplexität

Die Firma Palfinger präsentierte sich gestern im Rahmen einer Tagung des Salzburger ManagementClubs. Der Referent, DI Anzengruber begegnete dem Thema "Steigende Komplexität" mit folgenden Schwerpunkten: Konzentration auf die Kernkompetenz Verständliche Zielsetzung (ALLE kennen die Ziele) Vertrauen der Mitarbeiter und Führungskräfte Glaubwürdiges Management Freiraum für Initiative und Innovation Mut zu unkonventionellen Handlungen Kommunikation in Netzwerken Komplexität wird zur Quelle der Kreativität  Klingt ganz gut. Was mich ebenfalls beeindruckt hat, war...
weiterlesen

Sinn kann man nicht finden, Sinn entsteht

Eine interessante Unterscheidung liegt in der Thematik, dass wir Sinn nicht finden können, sondern dass Sinn das Ergebnis einer Wahl ist. Für viele Menschen liegt Sinn im Für-andere-etwas-Tun oder im Mit-anderen-etwas-Tun. Meist ist es etwas, das über das eigene Ich hinausgeht. Spricht man vom Ergebnis einer Wahl, kommt das Prinzip der Selbstverantwortung ins Spiel. Ich nicht Opfer, sondern...
weiterlesen

Das Management des Ausnahmezustands

Ein neuer Buchtitel am Markt. Eines von vielen und dennoch eine spannende und inspirierende Sicht der Dinge, die den Leser/innen ein besonderes Bild möglicher Realitäten zeigt. Ein Bild, das weder von Schönfärberei noch von Pessimismus geprägt ist. Neu ist, dass nicht die Homogenisierung und Gleichmacherei im Mittelpunkt steht. Es geht um notwendige Heterogenität. Ein weiterer...
weiterlesen

Sinnerfüllte Arbeit – wo bist Du?

Kennen Sie das Gefühl: Noch vor kurzer Zeit war der Job der Traumjob, doch heute fühlt sich alles schal und leer an? Werte, Lebensbalance, Lebensstil --> alles hat sich verschoben! Diese Situation ist ein enormer Energieräuber und Freudefresser. Langes Grübeln und das Problem immer wieder vor sich herwälzen bringen meist nicht das gewünschte Ergebnis. Coaching bietet die Möglichkeit, die persönliche Vision...
weiterlesen

Kennen auch Sie Butter-Strategen?

Kennen Sie das: "Ich wüsste ja eh, wie's geht, aber..."? Dem "aber" folgen dann in der Regel je nach Bedarf 1 - ca. 25 (in Ausnahmefällen sogar noch mehr) Begründungen, warum etwas nicht geht. Diese Strategie nenne ich die (von engl. "but" = aber) "But-ter - Strategie". Solche Butter-Strategen kommen mir in meiner Arbeit doch recht...
weiterlesen