Kategoriearchiv: Kundenbeziehungen

Achtsamer Umgang mit unserer Sprache

Unsere Wortwahl ist aufschluss- und folgenreicher, als wir denken. Die Vorliebe für bestimmte Wörter lässt einen bestimmten Denkstil erkennen, aus dem wiederum Schlüsse auf Einstellungen und Verhaltensweisen eines Menschen gezogen werden können. Die Sprache folgt unserem Denken – und beides gemeinsam hat großen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Wirkung nach außen. Es gibt viele Möglichkeiten, über...
weiterlesen

Empathie ergänzt rhetorische Schlagfertigkeit

Im harten Business bestehen, führt manchmal dazu, bestimmte Stärken übermäßig stark auszuprägen. So auch bei einem meiner Klienten, der ein rhetorisch brillanter Redner ist, ein ausgezeichneter Verhandler und in Diskussionen seine Standpunkte auch gegen großen Widerstand durchbringen kann. Und er hat gerne die Lacher auf seiner Seite. Mitunter diese Fähigkeiten haben ihn in eine gehobene...
weiterlesen

Einen energievollen Start 2019

Das Coaches-Team wünscht allen KlientInnen, PartnerInnen und allen, die sich heuer für unsere Newsletter und Blogs interessiert haben, einen geruhsamen Jahresausklang 2018 und einen positiven, energievollen Start ins Neue Jahr 2019. Aus Umweltgründen haben wir heuer auf einen Christbaum verzichtet und werden auch keine einzige Rakete in den Himmel jagen. Vor allem an den ruhigen Abenden...
weiterlesen

Unternehmensidentität

Die Fragen „Wer bin ich? Was ist meine Identität?“ sind schon für einen einzelnen Menschen recht schwierig zu beantworten. Umso herausfordernder ist dieses Thema für ein Unternehmen.

weiterlesen

Provokationen ins Leere laufen lassen

Wer viel im Kundenkontakt steht, ist mit den verschiedensten Situationen konfrontiert. Die große Anzahl der Gespräche wird souverän gemeistert - und doch kann es einmal passieren, dass man z. B. im Zuge einer Beschwerde oder einer Reklamation auf eine/n Gesprächspartner/in trifft, die/der es darauf anlegt, uns aus unserer Souveränität zu werfen und zu provozieren. Provokationen gehören...
weiterlesen

1 + 1 = 3

Damit eine Brücke eine stabile Verbindung darstellt, muss sie auf zwei tragfähigen Pfeilern aufliegen.

weiterlesen

Gut sein, wenn´s drauf ankommt

PRÜFUNGSANGST. Schon allein das Wort reicht aus, um bei vielen Menschen ein mulmiges Gefühl zu erzeugen. Das Herz schlägt schneller und manchen wird es sogar übel, vor lauter Nervosität. Ich kann das nicht, sagt die innere Stimme, ich habe alles vergessen. Egal wie viel man gelernt hat, wer Prüfungsangst hat, leidet (oftmals) im entscheidenden Augenblick unter Blackout. Alles...
weiterlesen

Gute Karten für den Umgang mit stressigen Kund/innen

  Es Tag für Tag mit stressigen Kund/innen zu tun haben, das kann ganz schön an der Gelassenheit nagen. Besonders trifft es uns, wenn wir grundsätzlich Freude am Umgang mit Kund/innen haben und einen entgegenkommend-freundlichen Kommunikationsstil bevorzugen. Vielen Mitarbeiter/innen und Führungskräften, vor allem in Dienstleistungsberufen, geht es so, dass sie kundenbezogener Stress sehr belastet und ihre Arbeitsfreude...
weiterlesen