Kategoriearchiv: Blog

Jüngere Mitarbeiter wollen häufiger gelobt werden

Worauf müssen sich Unternehmen einstellen, wenn sie als attraktive Arbeitgeber gelten wollen? Dazu die Ergebnisse einer Umfrage zur jüngsten Arbeitnehmergeneration, die Wirtschaftspsychologie aktuell im April 2013 publiziert hat. Die Studie wurde im Auftrag der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) von der University of Southern California und der London Business School durchgeführt. Befragt wurden weltweit rund 44.000 PwC-Mitarbeiter -...
weiterlesen

Zeitmanagement ist Mailmanagement

Neulich hat mich ein befreundeter Manager in einem Gespräch über den Umgang mit Mails mit einer einfachen Lösung überrascht. Er sagte: "Wenn ich um 7 Uhr an meinen Schreibtisch komme, denke ich zuerst darüber nach, was heute wichtig ist. Dann beginne ich, am wichtigsten Thema sofort zu arbeiten. Um ungefähr halb Neun schalte ich mein Notebook...
weiterlesen

So ein Zufall

Ist es Ihnen auch schon öfter so gegangen, dass etwas "zufällig" passiert? Ein Mensch begegnet Ihnen, der Ihnen einen wichtigen Impuls gibt. Oder ein Ereignis gibt Ihnen einen wichtigen Hinweis, wie Sie eine Entscheidung treffen sollen. Vielleicht sind es wirklich nur "Zufälle". Für mich sind "Zufälle" mehr. Es sind Chancen, bewusst hinzusehen. Hinweise, die außerhalb der gewohnten Wahrnehmung...
weiterlesen

Wer ist hier die Chefin – Teil 2

Erinnern Sie sich noch an die 31jährige Abteilungsleiterin, die mit ihrer 52jährigen Mitarbeiterin ihre liebe Not hatte (Weblog vom 2.2.2013)? Im Coaching hatten wir ja u.a. 2 Ansatzpunkte heraus gearbeitet: vom eigenen Vorgesetzten Unterstützung einzufordern, z.B. durch Einhalten des Dienstweges. Ein weiterer Punkt war das Unterbrechen des Kommunikationsmusters im Umgang mit dieser Mitarbeiterin. Mittlerweile hat sie diese...
weiterlesen

Arbeit liebt nicht zurück!

Männer werden durch die zunehmende Emanzipation der Frauen vor neue Herausforderungen gestellt. Für sie wird es schwieriger, eine gesunde Balance zwischen Berufs- und Familienleben zu finden. Hinzu kommt, dass Männer häufig gerade in jenen Jahren die berufliche Karriereleiter hinaufklettern, in denen die eigenen Kinder groß werden. In vielen Fällen ist der tägliche Gang des Mannes...
weiterlesen

Tribut an die neue Zeit oder doch nur schlechtes Benehmen?

Das Buch von Anitra Eggler hat mir zu einer Entscheidung verholfen. In einer Sache, die mich schon länger beschäftigt und wo ich mir nicht sicher war, bin ich intolerant oder zu nachgiebig? Ich konnte mich nicht entscheiden. Was löste den Zwiespalt aus? Treffe ich mich mit einer Freundin/einem Freund, kann es vorkommen, dass die betreffende Person mehr...
weiterlesen

Literaturtipp zu den Zeiträubern Smartphone und Facebook

Die Digitaltherapeutin und Bestsellerautorin Anitra Eggler gibt in ihrem soeben erschienen Buch „Facebook macht blöd, blind und erfolglos“ recht amüsante und hilfreiche Tipps zum Umgang mit unseren Smartphones und unserer Präsenz in den Sozialen Netzwerken. Gut passend zu unserem aktuellen coaches.at-Newsletter „Zeit in Balance“ animiert sie zur Unabhängigkeitserklärung. Sowohl für Führungskräfte als auch für Eltern hat...
weiterlesen

Der Hase und der Igel

Sie kennen sicher das Märchen vom Hasen und dem Igel. Die Igel ist viel kleiner, schwächer, langsamer - und dennoch besiegt er den Hasen beim Laufen. Ein Gedanke an alle Menschen über 50 (ich gehöre auch dazu): Was sind Ihre Stärken, um aus dem Laufrad aussteigen zu können und mit Schlauheit, List, Intelligenz, Berufserfahrung, dem Wissen über...
weiterlesen

Einfach zum Nachdenken

Bevor Sie Ihren nächsten Arbeitstag starten, denken Sie kurz an eine größere Aufgabe, die Sie vorhaben: Beantworten Sie folgende Fragen:- Worum geht es "eigentlich"?- Was ist der Sinn dieser Aufgabe?- In welcher Form nutzt das Ergebnis Ihren Kunden?- In welcher Form nutzt das Ergebnis Ihrem Unternehmen?- In welcher Form nutzt das Ergebnis den MitarbeiterInnen? So: Und nun...
weiterlesen

Klarheit in der Führung

Immer wieder stoße ich in Coachings auf dieses Thema (vielleicht hat es ja auch mit mir zu tun? ;-): Mangelnde Klarheit führt immer wieder zu (Führungs-)Problemen. Meine Coaching-Kundin ist seit 2 Jahren Stationsleiterin in einem Krankenhaus. Ihr Anliegen im Coaching beschreibt sie so: „Meinen Mitarbeiterinnen mangelt es an Eigenverantwortung. Wenn ich nicht sage, was sie tun...
weiterlesen