Kategoriearchiv: Blog

Burnout-News – gegen den inflationären Gebrauch

Bei der internationalen Burnout-Tagung Anfang September 2018 in Wien mit Christine Maslach, der Pionierin in der Burnout-Forschung im Unternehmens- bzw. Organisationskontext, ging es um aktuelle Entwicklungen und Perspektiven. Gegen den inflationären Gebrauch des Begriffes Noch vor einigen Jahren durfte man das Wort gar nicht in den Mund nehmen, es hatte eine Stigmatisierung der betroffenen Personen zur Folge...
weiterlesen

Das hilft gegen Aufschieberitis!

Meine Coaching-Kundin ist Kreativdirektorin in einer Werbeagentur. Das bedeutet, viel Kreativität ist gefragt bei ebenso vielen Terminvorgaben. Sie erzählt mir, dass sie große Schwierigkeiten damit hat, „auf Knopfdruck kreativ sein zu müssen“ und daher ihre Terminarbeiten meist erst in allerletzter Minute fertig bringt – es kann sogar vorkommen, dass sie Arbeiten nicht fristgerecht schafft, was...
weiterlesen

Eine Allzweckwaffe gegen den inneren Schweinehund?

Es sei der beliebteste Artikel im August, schreibt das Süddeutsche Magazin auf seiner Facebookseite: „Wie bringt man Menschen dazu, ihr Verhalten zu ändern?“, von Michaela Haas. Ein Wissenschaftler-Team um die US-Professorin Angela Duckworth sei der Methode auf der Spur, den inneren Schweinehund ein für alle Mal zu besiegen, heißt es dort. Psychologin Angela Duckworth ist...
weiterlesen

Adiago – gegen den Post-Holiday-Blues

Mittlerweilen gibt es ja für praktisch jedes Phänomen einen passenden Namen, so auch dafür, wenn sich nach dem Urlaub gleich einmal eine gedrückte Stimmung einstellt: der Post-Holiday-Blues. Und natürlich gibt es auch Möglichkeiten, den Erholungseffekt so lange wie möglich aufrechtzuerhalten und den Post-Holiday-Blues erst gar nicht aufkommen zu lassen. Hier ein paar Anregungen aus der Arbeitspsychologie:   1. Mit einem...
weiterlesen

Positive Employee Journey

Es könnte für Führungskräfte durchaus einmal interessant sein, durch die Augen von Mitarbeitern zu betrachten, wie der Arbeitsalltag in ihren Unternehmen ist.

weiterlesen

Selbstsabotage einfach verlernen

Ich schreibe viele Beiträge zum Thema lernen. „Wie lernt man richtig?“, „Lernen lernen“, „Weg mit der Prüfungsangst“ usw.. Heute geht es ums Verlernen, um das Verlernen von Mechanismen, die einen am Erfolg hindern. Wahrscheinlich kennt jeder diesen Zustand, in dem man sich das Leben selbst unnötig schwermacht, wo man sich im Weg steht oder wohlwissend genau...
weiterlesen

WOOPen Sie doch mal Ihr Ziel!

Vielleicht wollen Sie sich während Ihres Urlaubs die Zeit und die Muße nehmen, um über Ihr wichtigstes Ziel nachzudenken? Gerade wenn das Ziel schon ein wenig verblasst ist, sich Hindernisse in den Weg gestellt haben, es aber nach wie vor wichtig und erstrebenswert ist – genau für diese Fälle ist dieser Blog-Beitrag gedacht. Bei einer meiner...
weiterlesen

Wir brauchen mehr Grün!

Die Farbe Grün tut gut - gerade jetzt im Sommer, wo es besonders viel davon gibt. Hier einige wissenschaftliche Fakten dazu: Patienten erholen sich deutlich schneller, wenn sie Bäume durch die Fenster des Krankenzimmers sehen (vgl. Ulrich, R.S., 1984); Grün fördert soziales Verhalten: In einer großen Wohnsiedlung in Chicago gab es in einem Teil eine...
weiterlesen

Säen und ernten

Es gibt Menschen, die mit tollen Ideen gesegnet sind. Ideen, die sie inspirieren und vorantreiben und die auch noch genau mit dem dienen, was der Markt braucht. Diese Menschen müssen eigentlich gar nichts tun, nur das, was sie am Besten können und gerne machen. Sie sind auf ihre Arbeit konzentriert und werden von ihren Kunden...
weiterlesen

Wie Wissensmanagement gelingen kann

Unser letzter Newsletter hat sich mit dem Thema Wissensmanagement beschäftigt.
Einen wichtigen Aspekt möchte ich heute noch ergänzen: Die handelnden Personen und deren Rollen, Aufgaben und Kompetenzen.

weiterlesen