Kategoriearchiv: Sportcoaching

Eltern oder Sportcoach?

Bei jugendlichen Sportlern sind es oft die Eltern die mich kontaktieren, wenn ihre Kinder in einem Leistungstief oder eine Leistungskrise stecken. Typische Symptome: Die jungen Sportler spüren sich nicht mehr richtig, reden von einem schwarzen Loch. Trainingserfolge können sie nicht in den Wettkampf transportieren, Blockaden versperren ihnen den Weg zum Sieg. Sie fühlen sich total...
weiterlesen

Sport und Psychologie

Ein dünnes Buch hält man mit Sigurd Baumanns „Psychologie im Sport“ nicht in den Händen. 400 Seiten umfasst das Werk, das als Taschenbuch bereits in den 6. Auflage vorliegt. Seit Jahren steht es auch in meinem Bücherregal und ich kann es allen, die sich an Sportpsychologie heranwagen wollen, sehr empfehlen. Sie werden eine Schatzkiste voller verständlicher...
weiterlesen

Die negative Seite des positiven Denkens

Vielleicht kennen Sie das: Sie kleben überall Pickerl mit einfachen, positiv formulierten Sätzen auf, die Sie sich dann laut oder leise vorlesen, sobald sie drauf stoßen, wenn Sie im Bad auf den Spiegel schauen beispielswiese, oder an die Wand gegenüber Ihrem Schreibtisch, auf den Wasserkocher oder die Kaffeemaschine. Überall hängen diese sogenannten „Affirmationen“, die Ihrem...
weiterlesen

Sportcoaching für den langfristigen Erfolg

Im Sport erfolgreich zu sein ist ein fantastisches Gefühl. Nichts pusht so wie Siege. Erfolg treibt an, man wächst über sich hinaus. Gleichzeitig bekommt man nirgends seine physischen und psychischen Grenzen so deutlich aufgezeigt wie im Leistungssport. Körperliche Tiefs, seelische Blockaden und Versagensängste sind die Kehrseite der Medaille. Ich war Schwimmerin, ich habe all das...
weiterlesen

Persönlichkeitscoaching: Die Lösung liegt bei einem selbst.

Bereits mit zwei Jahren war Anna eine echte, kleine Primaballerina. Ihre Mutter war Profitänzerin und führte ihr eigenes Tanzstudio. Hier war Anna zuhause, es war ihre Welt. Als Anna mit 17 Jahren zu mir kam sagte sie: “Ich fühle meinen Körper nicht mehr. Er ist kaputt.“ Die junge Tänzerin war völlig resigniert. Sie verhielt sich mir...
weiterlesen