Was müssen Sie bei der Auswahl von einem Coach beachten?

Wenn Sie eine Themenbearbeitung/Entwicklungsmaßnahme starten, verfolgen Sie damit ein Ziel. Wer passt am besten als Coach für die erfolgsorientierte Begleitung?

Welche berufliche & fachliche Qualifikation und wieviel (Führungs-)Erfahrung hat der Coach?
Passt der Coach zu mir in meiner Rolle als: FachexpertIn – Führungskraft – SportlerIn – KünstlerIn – EinzelunternehmerIn?
Findet der Coach einen guten Draht zu mir bzw. kann ich ihn akzeptieren?
Wie flexibel kann er sich auf Person (Gruppe) einstellen?
Wie teilnehmerInnenorientiert ist seine Sprache?
Spielen Geschlecht und oder Alter eine Rolle?

Wie viele Maßnahmen mit ähnlichen Zielgruppen und Zielsetzungen wurden schon durchgeführt?
Auf welchen Hierarchieebenen und in Unternehmen – mit welcher Kultur und Struktur gibt es Erfahrungen?
Welche Referenzen gibt es?

Ist eine akademische Ausbildung gewünscht und welche Ausbildung(en) befähigen ihn zum Coaching?
Wie geht der Coach ein komplexes/konfliktbelastetes Thema an?
Wie strukturiert er die Inhalte?
Welche Methoden und Lösungsansätze setzt er ein?

Ist das Vorgespräch kostenfrei und werden schriftliche Vorbereitungsfragen gestellt?

Ist der Coach in einem Österreichschen Top-Verband organisiert (ACC/ICF)?
Auf welche Themen hat sich der Coach spezialisiert?
Zu welchen Themengebieten bildet der Coach sich weiter?
Wie diskret ist der Coach?

Was sagt Ihnen Ihr Gefühl in Punkto „Vertrauen zum Coach“?

 

zurück