Ein einfacher Weg in eine glückliche Zukunft!

Richard Wiseman *) empfiehlt, ein Tagebuch zu führen. Allerdings nicht eines, in dem die Vergangenheit aufgezeichnet wird, sondern eines mit Themen, die Sie dabei unterstützen, eine glückliche Zukunft zu schaffen.

Das Tagebuch wird an fünf aufeinander folgenden Tagen geführt, wobei jeder Eintrag nur wenig Zeit in Anspruch nimmt. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass eine Woche bereits genügt, um eine positive Wirkung zu spüren, die sogar monatelang anhalten kann. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Wirkung nachlässt, wiederholen Sie die Übung einfach.

Montag: Danke sagen

Es gibt viele Dinge, für die Sie dankbar sein können. Zum Beispiel: eine schöne Beziehung, enge Freunde, eine unterstützende Familie, gute Gesundheit, ein schönes Zuhause oder genug zu essen zu haben. Vielleicht ist es auch ein erfüllender Beruf oder eine scheinbar kleine Begebenheit, die Ihnen dazu einfällt.

Notieren Sie drei dieser Dinge:

1.______________________________________________________

2.______________________________________________________

3.______________________________________________________

 Dienstag: Beste Zeiten

Denken Sie an eines der schönsten Erlebnisse in Ihrem Leben. Vielleicht hielten Sie einen erfolgreichen Vortrag, waren verliebt oder hatten eine wunderbare Zeit mit Freunden. Wählen Sie ein Ereignis aus und stellen Sie sich selbst in diesem Moment der Vergangenheit vor. Nehmen Sie dieses Erlebnis nochmal mit allen Sinnen wahr und notieren Sie eine Beschreibung dieser Erfahrung und wie Sie sich dabei gefühlt haben.

Mittwoch: Fantastische Zukunft

Stellen Sie sich vor, dass alles sehr gut geklappt hat. Stellen Sie sich vor, dass Sie zu der Person geworden sind, die Sie wirklich sein wollen und dass Ihr Privat- und Berufsleben sich anfühlt wie ein Wirklichkeit gewordener Traum. Beschreiben Sie diesen Zustand.

Donnerstag: Lieber…

Denken Sie an eine Peron in Ihrem Leben, die sehr wichtig für Sie ist.  Schreiben Sie nun einen kurzen Brief an diese Person, in dem Sie ihr mitteilen, wie wichtig sie für Sie ist und welchen positiven Einfluss sie auf Ihr Leben hatte.

Freitag: Rückschau halten

Denken Sie an die letzten sieben Tage und halten Sie drei Ereignisse fest, die wirklich gut für Sie gelaufen sind. Die Ereignisse können trivial sein oder größere Bedeutung haben. Schreiben Sie zu jedem Ereignis einen Satz, warum Sie glauben, dass die Sache so gut gelaufen ist.

 

Probieren Sie es aus – große Wirkung bei kleinem Aufwand!

 

 

*) Literatur: Wie Sie in 60 Sekunden Ihr Leben verändern. Richard Wiseman. Frankfurt 2010.

 

Autor: Alfred Freudenthaler, MSc

Alfred Freudenthaler, MSc

Keine weiteren Kommentare möglich.