Energie als Erfolgsfaktor

Im persönlichen Leben der meisten Menschen spielt Energie eine wichtige Rolle. Oft hört man Sätze wie: „Meine Batterie ist heute schon leer.“ Oder: „Heute könnte ich Bäume ausreißen.“ Oder: „Der Mensch hat aber Power.“

Im betrieblichen Umfeld verliert der bewusste Umgang mit Energie stark an Bedeutung. Ziele und Zahlen stehen im Vordergrund, sachliche Begründungen sind wichtiger als das Gespür für die Situation. MitarbeiterInnen werden eher als Maschinen gesehen, die jederzeit funktionieren. Viel zu oft wird übersehen, dass Grundregeln der Energie verletzt werden:

 

  • Lange Arbeitssequenzen ohne Pausen
  • Wenig gesunde Nahrung und regelmäßiges Trinken
  • Abgestandene Luft
  • Enge Räume ohne Flair
  • Hohe Konzentration ohne Lachen und Humor

Energie ist die treibende Kraft hinter allem. Ohne Energie gibt es keine (Eigen-)Motivation. Die Energie- und Flow-Forschung findet immer mehr Eingang in die Führungstheorien. Die Quantenphysik weist immer stärker auf die Wirksamkeit von Energiefeldern hin. Die chinesische Medizin hat als Basis das Chi (die Lebensenergie) und das Meridiansystem (Energiebahnen im Körper). In der positiven Psychologie und im Positive Leadership gibt es viele Forschungen, die nachweisen, dass es klare Zusammenhänge zwischen positiver Energie in Unternehmen und Unternehmenserfolg gibt.

Eine Anregung für die nächsten Tage:

Achten Sie bewusst im beruflichen Umfeld, welche Rahmenbedingungen (Menschen, Räume, Regeln, Strukturen, Ziele, …) Ihnen Energie spenden und welche Ihnen Energie rauben. Und dann überprüfen Sie, ob Sie im Kleinen etwas ändern können. Lassen Sie sich überraschen!

Foto von Fotolia.com

Autor: Mag. Gerhard Ratz

Mag. Gerhard Ratz

Homepage: http://travel.demozone.org/dreiweg

Xing: https://www.xing.com/profile/Gerhard_Ratz

Telefon: +43-664-3455701

Weitere Infos siehe Gerhard Ratz

Keine weiteren Kommentare möglich.