Persönlichkeitscoaching: Die Lösung liegt bei einem selbst.

Bereits mit zwei Jahren war Anna eine echte, kleine Primaballerina. Ihre Mutter war Profitänzerin und führte ihr eigenes Tanzstudio. Hier war Anna zuhause, es war ihre Welt. Als Anna mit 17 Jahren zu mir kam sagte sie: “Ich fühle meinen Körper nicht mehr. Er ist kaputt.“

Die junge Tänzerin war völlig resigniert. Sie verhielt sich mir gegenüber feindselig und ruppig. Das ist anfangs oft der Fall und für mich nichts Ungewöhnliches. Ihre Mutter hatte Anna bei mir angemeldet. Neben dem Leistungseinbruch im Tanzen stand es auch in der Schule nicht gut um das Mädchen. Drei Monate vor Schulabschluss drohten ihr in fünf Fächern ein „nicht genügend“, die schlechteste Note in Österreich.

 

Bild: Ⓒ Fotolia

Anna und ich fingen an miteinander zu arbeiten. Es war der Beginn von etwas Großem. Anna errang einen Sieg nach dem anderen, mit Leichtigkeit, mit Wohlgefühl und gesundem Selbstbewusstsein. Wie es dazu kam? Anna konnte und wollte tanzen. Allerdings fühlte sie sich von der Jury immer wieder ungerecht behandelt und bewertet. Das machte sie mutlos und bockig. Gemeinsam fanden wir den Punkt, an dem sie zur Verliererin wird. Es stellte sich heraus, dass Anna ihre Leistung sehr „technisch“ erbrachte. Hinzu kam die Angst vor schlechten Noten und die Abneigung gegen alle, die sie bewerteten, im Sport, in der Schule und daheim.

Auch beim Sportcoaching geht’s um die Persönlichkeit
Für mich war schnell klar: Annas Problem lag nicht beim Tanzen. Annas Problem war ihr Umgang mit ihrer eigenen Persönlichkeit und ihrem Verhalten in diesem Bewertungs-Kontext. Ich zeigte ihr auf: So eine Situation kann man ändern, wenn man sich selbst und seine Einstellung zu diesen Menschen ändert. Das war kein Kinderspiel. Aber es gelang Anna immer besser, ihr Können und ihre Perfektion von innen heraus zum Leuchten zu bringen und nicht gegen, sondern für die Jury zu tanzen. Sie begann die Prüfer als Menschen zu sehen und sie auf ihre Art und Weise, nämlich mit ihrem Tanz, zu beschenken und zu begeistern. Anna entwickelte den Wunsch, ein strahlender Stern auf dem Parkett zu sein. Sie wurde es. Und die Schule meisterte sie auch.

Ob Sie SportlerIn sind oder StudentIn, ob Sie beruflich oder privat in der Sackgasse stecken oder vor Prüfungen stehen: Persönlichkeitsentwicklung bringt Sie immer weiter.

Bei coaches.at sind Juliane Müller, Alfred Freudenthaler und Mag. Gerhard Ratz auf Persönlichkeitscoaching spezialisiert.

Autor: Juliane Müller

Juliane Müller

Homepage: http://www.julianemueller.at

Telefon: +43-662-62583624

Weitere Infos siehe Juliane Müller

Keine weiteren Kommentare möglich.