Veränderungs-Unmut in Motivation umwandeln

Eine Führungskraft kam sehr verärgert und frustriert in die Coaching-Sitzung. Von seinem Vorgesetzten müsse er sich sagen lassen, dass der Umgang mit der bevorstehenden Veränderungssituation doch ganz easy sei, er möge doch einfach nach dem Motto „LOVE IT, CHANGE IT or LEAVE IT“ handeln.

Das ist bei meinem Coachee gar nicht gut angekommen!

Daher haben wir im Coaching gemeinsam daran gearbeitet, was sich denn hinter dieser Headline verbirgt. Denn wenn man den Spruch so flapsig dahingesagt bekommt, kann das wirklich sehr kalt und abstoßend wirken. Schauen wir näher mit Wohlwollen und Wärme darauf, kann er Hilfreiches für das Veränderungsvorhaben bieten …

Bild: Fotolia, © animaflora

Hier für Sie hilfreiche Fragen, die hinter jeder einzelnen Aufforderung stehen. Deren Überlegung für sich selbst – und als Führungskraft gemeinsam mit dem Team – liefert gute Antworten für die Zeit durch eine Veränderung, sodass alle wohlbehalten durch den Changeprozess kommen!

LOVE IT

  • Was an Wertvollem können wir bewahren? Welche „Schätze“ können wir mitnehmen?
  • Was ist das Gute am Neuen, das auf uns zukommt?
  • Wofür ist das eine Gelegenheit? (= Chance, die in der Veränderung steckt)
  • Worauf kann ich mich / können wir uns freuen?
  • Welche meiner/unserer Stärken ist besonders hilfreich (sowohl für mich als auch für das Team und das ganze Veränderungsvorhaben)?
  • Auf welche Ressourcen können wir im Team / in der gesamten Organisation zurückgreifen und welche können wir weiter fördern?
  • Worauf können wir uns verlassen?
  • Was und wer aller unterstützt uns dabei?

CHANGE IT

  • Worauf „müssen“ wir uns einstellen? D. h., welche Einstellungen/Denkmuster/Gewohnheiten sollten wir prüfen und ggf. ändern, damit sie uns nicht im Wege stehen.
  • Auf welche Herausforderungen sollten wir uns vorbereiten?
  • Worauf habe ich / haben wir direkten Einfluss?
  • Worauf habe ich / haben wir indirekten Einfluss?
  • Welche Kompetenzen kann ich / sollten wir stärken?
  • Welche neuen Fähigkeiten sollte ich / sollten wir erwerben?

LEAVE IT

  • Was sollte ich / sollten wir loslassen?
  • Wo kann ich / können wir eine „Systematische Müllabfuhr“ machen? = Was können wir guten Gewissens wirklich zurücklassen?
  • Wovon gilt es, sich zu verabschieden? – Wie können wir diesen Abschied mit Respekt und Würde gestalten?
  • Wofür können wir dankbar sein, dass es war, was es uns ermöglicht hat und jetzt – vielleicht ein wenig wehmütig – gehen lassen?

Tipp:

Nehmen Sie die Fragen heraus, die Sie ansprechen, und begeben Sie sich auf die Suche nach Ihren guten hilfreichen Antworten. – An einem schönen ruhigen Platz, der Ihnen gut tut. Vielleicht besprechen Sie das Ergebnis mit einer vertrauten Person. Oder wenn es sich um Team-Fragen handelt, in Ihrem Team.

 

Autor: Mag. Elisabeth Stöllinger

Mag. Elisabeth Stöllinger

Homepage: http://www.stoellinger.at

Telefon: +43-676-4324899

Weitere Infos siehe Mag. Elisabeth Stöllinger

Keine weiteren Kommentare möglich.